Spezialkameras

Übertragungseinheit für Drohnen

Mit der Verbreitung kleiner unbemannter Fluggeräte (Drohnen, UAVs) entstand auch schnell die Idee, diese Fluggeräte mit Kameras auszurüsten um sie für TV Produktionen einzusetzen. Den Fernsehzuschauern bieten sich damit neue, teils spektakuläre Perspektiven. Die Aufgaben an die Kamera- und Übertragungstechnik in diesem Bereich sind diffiziel:

  • erstklassige Bildqualität
  • zuverlässige Signalübertragung
  • große Reichweite
  • Fernsteuerung der Kamera- und Objektivparameter
  • geringes Gewicht
  • hohes Maß an passiver Sicherheit (solide Konstruktion)

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir auf bewährte Komponenten zurück gegriffen.

Die Kamera

LMP’s HD1200 ist weltweit ein zuverlässiger Standard wenn es zum EInsatz hoch qualitativer HD-Minikameras kommt. Die Kamera überzeugt durch erstklassige Bilder. Alle Kameraparameter lassen sich bequem aus der Ferne über Funk bedienen. Es lassen sich verschiedene Objektive anbauen. Fokus und Iris können ebenfalls aus der Ferne über Funk bedient werden.

Die Bildübertragung

Vislink’s L1700 HD Funksystem sorgt für die Übertragung des Kamerabildes in erstklassiger HD Qualität. Durch die Auswahl verschiedener Frequenzbänder ist die gegenseitige Störung von Bildübertragung und Drohnen-Fernsteuerung ausgeschlossen.

Technische Daten

  • Bildübertragung in 2, 3, und 7 GHz @ max. 39 MBit
  • Telemetrie Kamera 440-490 MHz
  • HD1080p25, 50, i50 u.a.
  • Gewicht: ca. 1750g
  • Betriebsspannung: 10-16V DC
  • verschiedenen Brennweiten verfügbar

Montage

Für die sichere Befestigung im Gimbel stehen oben und unten diverse 1/4″ UNC Gewinde zur Verfügung.